Heimat-und Geschichtsverein Offdilln e.V.
Heimat-und Geschichtsverein Offdilln e.V.

Ereignisse 2018

Eine junge Eiche wird am Offdillner Siegenwäldchen gepflanzt

Nur wenige Jahre betrug die Lebensdauer eines jungen Eichenbäumchens, das seinerzeit Mitarbeiter des Amts für Bodenmanagements unterhalb von Offdilln einpflanzten. Das ganze geschah im Zuge der Dillrenaturierung und der damit verbundenen Naturerhaltung. Obwohl der Standort des Bäumchens etwa zehn Meter von der Dill entfernt war, was durchaus als ausreichend erschien, reichte dieser Abstand nicht aus.

Die Dill rückte immer näher an das Bäumchen heran, erreichte es schließlich im Laufe dieses Winters und spülte es ins Bachbett. Von hier wurde es dann von Beschäftigten des städtischen Bauhofs entsorgt.

 

Der Bauhof der Stadt Haiger stellte auch das neue Bäumchen zur Verfügung, das  nun dieser Tage eingepflanzt werden konnte. Es waren wiederum die Mitarbeiter des Amts für Bodenmanagement, welche die junge Eiche an dem neuen Standort - er befindet sich unterhalb des Siegenwäldchens in der Nähe einer soliden Sitzgruppe - fachgerecht und gegen Wildverbiss geschützt einpflanzten. Eine genauere Betrachtung ergab, dass das junge Bäumchen ebenfalls zur Gattung der Traubeneichen gehört wie auch die uralte Maleiche, die in naher Entfernung unterhalb des Offdillner Sportplatzes steht. Die Betreuung der jungen Eiche und auch der Sitzgruppe übernimmt der Offdillner Heimat- und Geschichtsverein.

Die beiden Fachleute David Preiß und Dirk Staubitz vom Amt für Bodenmanagement pflanzten den jungen Baum gekonnt ein und verpassten ihm einen Drahtschutz gegen Wildverbiss.

<< Neues Bild mit Text >>

Eiche und Sitzgruppe harmonieren gut mit der Landschaft

Lehrstunden im Offdillner Hauberg

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren waren auch jetzt wieder Studentinnen und Studenten der Universität Münster, Fachrichtung Landschafts-Ökologie, in unserem schönen Haubergsland unterwegs. Gemeinsam mit ihrem Dozenten Dr. Johannes Kamp (ganz rechts im Bild) konnten sie während der mehrstündigen sachkundig geführten Wanderung allerhand Wissenswertes über Flora und Fauna dieser einmaligen Niederwaldform erfahren bzw. sogar in Augenschein nehmen. Eingehend wurde dabei auf die verschiedenartige Vegetation und Tierwelt in den unterschiedlichen Altersstufen der einzelnen Haubergsschläge hingewiesen. Auch die in krassem Gegensatz zu dieser uralten Niederwaldform stehenden Fichtenbestände, mit denen im Laufe der letzten 150 Jahre große Teile der Haubergshöhen aufgeforstet wurden, wurden eingehend diskutiert.

Ebenfalls kam bei dieser Begehung die Haubergswirtschaft in ihrer früheren und heutigen Form zur Betrachtung, wobei im Besonderen unsere nicht ganz unkomplizierte Haubergsteilung mit ihrem Kreuzer- und Hellersystem auf großes Interesse stieß.

Ebenfalls großes Interesse fand auch eine Buchenaltholzinsel, bei der nahezu alle Bäume mit den unterschiedlichsten Bruthöhlen versehen sind. Anhand dieses alten Baumbestandes konnte der Unterschied zwischen Hoch- und Niederwald recht übersichtlich herausgestellt werden. Anscheinend ist auch die diesjährige Haubergsbegehung bei der Studentengruppe gut angekommen, denn für das kommende Jahr wurde schon jetzt eine erneute Begehung fest eingeplant.

                                                                                  

                                                                                                    Text und Bild: Harro Schäfer

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Heimat- und Geschichtsverein Offdilln e.V.

 

 

Mitglied werden?

 

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Aktuelles

AN ALLE MITGLIEDER !

    SEPA-Umstellung 

 

Siehe bei:

Aktuelles nach!

 

 

 

Unsere Homepage

ist online!

Erfahren Sie mehr über unseren Verein auf unserer neuen Internetpräsenz!

 

 

Siehe bei:

Ereignisse-

Veranstaltungen

nach!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimat und Geschichtsverein Offdilln e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.